Schwarzplan erstellen mit OpenStreetMap-Daten

Du bist StudentIn der Stadtplanung, Architektur oder musst aus irgendeinem Grund einen Schwarzplan erstellen, hast aber keine Lust Gebäudegrundrisse abzupausen oder abzumalen? Mit den Daten von OpenStreetMap (OSM) und dem Programm Maperitive kann man diese Arbeit abkürzen. Ich werde hier folgendes beschreiben: Was ist OpenStreetMap? Maperitive installieren Maperitive-Regeln für den Schwarzplan erstellen Maperitive starten und… Schwarzplan erstellen mit OpenStreetMap-Daten weiterlesen

Hausarbeit mit LibreOffice – Teil 1

Im ersten Teil dieser kleinen Serie geht es darum, ein Dokument (z.B. eine Hausarbeit) in LibreOffice so zu strukturieren, dass man später ohne Probleme daran arbeiten kann. Am Anfang steht ein LibreOffice-Text-Dokument ohne Inhalt (also eine leere Seite). Seitenformate Zunächst wird das Dokument in drei Teile mittels Seitenformaten gegliedert: Titelseite Vorwort, Verzeichnisse Hauptteil und Anhang… Hausarbeit mit LibreOffice – Teil 1 weiterlesen

Bash und source

Vor kurzem hatten ein Kollege und ich mit einem seltsamen Phänomen in einem Bash-Skript zu kämpfen. Wir hatten zwei Skripte skript.sh und konfig.sh. skript.sh: #!/bin/bash variable=“abc“ if [ -e konfig.sh ] then source konfig.sh fi konfig.sh: #!/bin/bash variable=“def“ Als wir aber nun skript.sh ausführten, hatte die Variable variable aber den Wert xyz. Nach einigem Rumprobieren… Bash und source weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Linux Verschlagwortet mit

[CloudRAID] 6. Conclusion and Outlook

This is the last post of the series of posts about the student research paper CloudRAID. The predecessor can be found in Markus Holtermann’s blog. 6. Conclusion and Outlook Figure 25: CloudRAID logo [Sch12] CloudRAID is a conceptual implementation of the idea bringing the RAID concept into the cloud. It shows how easy and efficient… [CloudRAID] 6. Conclusion and Outlook weiterlesen

[CloudRAID] 4. Implementation (Continuation)

This post is part of a series of posts about the student research paper CloudRAID. The predecessor can be found in Markus Holtermann’s blog. 4.3 Compression in RESTful API For a better performance regarding the network usage the RESTful API was implemented to support two different compression standards. Especially for data that is not stored… [CloudRAID] 4. Implementation (Continuation) weiterlesen

[CloudRAID] 3. Concept (Continuation)

This post is part of a series of posts about CloudRAID. The predecessor can be found here. The successor can be found in Markus Holtermann’s blog. 3.3.3 Database Design CloudRAID uses – as described above – an HSQL database for storing meta data of split files and information of user accounts. The database design can… [CloudRAID] 3. Concept (Continuation) weiterlesen

[CloudRAID] 3. Concept

This post is part of a series of posts about CloudRAID. The predecessor can be found in Markus Holtermann’s blog and the successor here. 3 Concept 3.1 Requirements The application has to meet several requirements. At first there are data-security, data-safety and data-availability derived from the weaknesses of cloud storage services (see chapter 2.2 Cloud… [CloudRAID] 3. Concept weiterlesen

[CloudRAID] 2. Basics

During the last year a fellow student of mine, Markus Holtermann, and I wrote a student research paper about how to provide availability, redundancy and security of data in the overall existing and “well known” cloud. In this context we additionally developed a prototype that we call CloudRAID. The software is licensed under the terms… [CloudRAID] 2. Basics weiterlesen

Rolling Release für Ubuntu?

Dieser Artikel von mir ist bereits am 23.01.2013 auf ikhaya.ubuntuusers.de erschienen. Er steht unter der Lizenz Creative Commons BY-NC-SA 2.0. 12.04 – 12.10 – 13.04 – 13.10. Die Versionsnummern der letzten und der nächsten Ubuntuversionen zeigen ein eingängiges Schema. Alle sechs Monate wird eine Version veröffentlicht. Ab 14.04 könnte sich das aber ändern. Wie in… Rolling Release für Ubuntu? weiterlesen

Ralink RT2500 Treiber-Bug

Bei der Installation von Debian Testing (Jessie) auf einem Rechner mit einer Ralink-WLAN-Karte hatte ich das Problem, dass nach einer bestimmten Zeit einfach die WLAN-Verbindung zum Router abbrach. Das Neuladen des Treibers half. Das Problem äußert sich durch folgende Fehlermeldung: phy0 -> rt2x00queue_write_tx_frame: Error – Dropping frame due to full tx queue 0. Das Problem… Ralink RT2500 Treiber-Bug weiterlesen