Schlagwort-Archiv: Virtualbox

VirtualBox und die Guest Additions

Wenn man ein Betriebssystem in einer VirtualBox laufen lässt, wünscht man sich ab und an, dass man Dateien zwischen Host  und Guest System austauschen kann. Nicht anders sieht es bei der eingeschränkten Bildschirmauflösung aus; die möchte man dynamisch ändern können und auch mal im Vollbildmodus arbeiten.

  • Guest System: Das Betriebssystem, das innerhalb der virtuellen Maschine läuft.
  • Host System: Das Betriebssystem, auf dem die virtuelle Maschine läuft.

Mit den Guest Additions geht das ganz einfach. Zunächst installiert man Virtualbox und eben diese Erweiterungen. Unter Windows ist alles im Installer bereits enthalten, unter Ubuntu geht es so:

# Host System:
sudo apt-get install virtualbox-ose virtualbox-guest-additions

Windows als Guest System

Wenn dann das Guest System installiert ist und läuft, muss man die Erweiterungen installieren. Diese werden nicht auf dem Host System sondern auf dem Guest System installiert, indem man sie als virtuelle CD im Guest System lädt.

Um dies zu tun drückt man entweder „Host+D“ (in meinem Fall ist das „rechte Strg+D“) oder man geht über das Menü „Geräte“ („Devices“) → „Installiere Gast-Erweiterungen“ („Install Guest Additions“).

Ab diesem Moment steht im CD-Laufwerk eine CD bereit, auf der sich die Installer für die Gast-Erweiterungen befinden. Man sucht sich dann die passenden aus und installiert sie.

Ubuntu Linux als Gastsystem

Wenn man Ubuntu oder eine andere Linux-Distribution als Gastsystem installiert hat,  ist das Installieren der Gasterweiterungen noch viel einfacher:

# Guest System:
sudo apt-get install virtualbox-ose-guest-util

Andere Linux-Distributionen

Unter anderen Linuxdistributionen werden oft die Guest Additions – ähnlich wie bei Ubuntu – im Paketmanager angeboten. Teilweise muss man sie aber selber kompilieren.

Nach der Installation

Nach einem Neustart der VM steht dann ein wesentlich größerer Funktionsumfang bereit. Man kann „Shared Folders“ nutzen, über die man auf Dateien des Host System zugreifen kann und auch den Vollbildmodus richtig genießen.

Wenn man mehrer Gastsysteme mit Virtualbox betreibt, müssen die Guest Additions natürlich für jedes Gastsystem einzeln installiert werden.