Schlagwort-Archive: DSL

Telekom DSL-Zugangsdaten sniffen

Wenn man einen neuen Router in Betrieb nehmen möchte, fällt einem plötzlich auf, dass man die DSL-Zugangsdaten nicht mehr weiß – und dann findet man das Schreiben des Internetanbieters nicht mehr.

Wenn man bei der Telekom oder einem anderen Anbieter ist, bei dem die DSL-Anmeldung unverschlüsselt stattfindet, und einen Fritz!Box-basierten Router nutzt, kann man die Daten so sniffen:

  1. Benutzt man eine Fritz!Box, öffnet man die Seite http://fritz.box/html/capture.html. Benutzt man einen Fritz!Box-basierten Speedport (z.B. W 503V (Typ A), W 721V, W 722V (Typ A), W 920V), öffnet man die Seite https://speedport.ip/html/capture.html. Dazu muss man nicht einmal die Zugangsdaten zum Router kennen.
  2. Dann zieht man das DSL-Kabel, sodass der Router die Verbindung zum Internet verliert.
  3. Ein wenig warten (5-10 Sekunden).
  4. Dann beim Punkt „Paketmitschnitt auf DSL-Ebene (Standard)“ auf Start klicken. (Während der nächsten Schritte bietet der Browser eine Datei zum Download an. Den Download bestätigen.)
  5. Das DSL-Kabel wieder am Router einstecken und warten, bis der Router anzeigt, dass er online ist.
  6. Auf Stop klicken.
  7. Die Datei, deren Download man vorher bestätigt hat, beinhaltet nun den Datenverkehr zwischen Router und Anbieter/Internet und (hoffentlich) die Zugangsdaten im Klartext.
  8. Die Datei in einem Editor (unter Linux z.B. vim) öffnen und nach einem bekannten Teil der Login-Daten suchen.
    • Bei einem Speedport der Telekom kann man unter KonfigurationNetzwerkInternetzugang die T-Online-Nummer nachschauen.
  9. Man findet dann etwas wie 001234567890#123456789012#0001@t-online.de^H12345678, was dem Schema <Anschlusskennung>#<T-Online-Nummer>#<Mitbenutzernummer / Suffix>@t-online.de^H<Persönliches Kennwort> folgt.

via ip-phone-forum.de